Hochschulkonzerte, Konzerte im Rittersaal u. Rosengarten, Orchester, Oper, Chor, Ballett

Mozart-Gala -- ABGESAGT!!

Solisten der Musikhochschule
Kurpfälzisches Kammerorchester mit Bläsern der Musikhochschule
Leitung: Prof. Stefan Blunier
Mit Vergabe des "Mozart-Solistenpreises 2020“ der Mozart-Gesellschaft Kurpfalz e.V.

Sonntag, 15. November 2020
18:00
Uhr
Rosengarten
Musensaal
Rosengartenplatz 2
68161 Mannheim
Kartentelefon: 0621-14554
www.kko.de
In Kooperation mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester und der Mozart-Gesellschaft Kurpfalz e.V.

Programm

 

 

 

 

 

Wolfgang Amadeus
Mozart
1756-1791

 

 

Konzert
für Flöte, Harfe und Orchester in C-Dur, KV 299

- Allegro

- Andantino

- Rondeau - Allegro

 

Julia Schmidt, Flöte

(Klasse Prof. Jean-Michel Tanguy)

 

Christina Vesztergom, Harfe

(Klasse Prof. Ronith Mues)

 

 

 

 

 

Violinkonzert
in G-Dur, KV 216

- Allegro

- Adagio

- Rondeau - Allegro

 

Veronika Miecznikowski, Violine

(Klasse Prof. Marco Rizzi)

 

 

 

 

 

Klavierkonzert
in C-Dur, KV 467

- Allegro maestoso

- Andante

- Allegro vivace

 

Atsuko Kinoshita, Klavier

(Klasse Ok-Hi Lee/Prof. Rudolf Meister)

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Seit seiner Gründung im Jahr 1952 hat sich das Kurpfälzische Kammerorchester in besonderem Maße der
Wiederentdeckung und Pflege der Mannheimer Schule verpflichtet und steht
damit unmittelbar in der traditionsreichen Nachfolge der berühmten Mannheimer
Hofkapelle.

Erst
durch seine jahrzehntelange, unermüdliche Arbeit - seien es unzählige
Konzertauftritte, Rundfunk- und Tonaufnahmen sowie Werkeditionen - fanden
viele bedeutende Werke der Mannheimer Komponisten wieder Einzug in die
weltweiten Konzertprogramme. Für Musikfreunde in der ganzen Welt ist die
Mannheimer Schule daher untrennbar mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester
verbunden, vielmehr noch: es gilt allgemein als das Orchester der Mannheimer Schule.

 

Bis
heute leistet das Kurpfälzische Kammerorchester mit seinen 80 bis 100
Konzerten im Jahr somit einen unverzichtbaren Beitrag, das außerordentlich
reiche musikhistorische Erbe der Region weit über die Landesgrenzen hinaus
lebendig zu halten. Zahlreiche Auftritte in renommierten Konzertzentren wie
dem Gasteig München, der Glocke Bremen, der Tonhalle Zürich, der Philharmonie
Luxembourg oder dem Seouls Arts Center sowie regelmäßige Einladungen zu
nationalen und internationalen Festivals belegen darüber hinaus die hohe
künstlerische Qualität des Klangkörpers, seine Spielfreude wie auch seine
enorme Bandbreite vom Barock bis zur Moderne, die es zum Garanten für
erstklassige Musik mit den Programmschwerpunkten Frühklassik und Klassik
werden lassen.

 

 

 

 

 

 

 

Im
Rahmen der Mozartgala vergibt die Mozart-Gesellschaft
Kurpfalz e.V.
den Mozart-Solistenpreis.
Gewürdigt werden soll dabei die Darbietung des Solisten und dessen
Auseinandersetzung mit einem Mozartwerk.

Der
Preis ist mit 1.000 € dotiert und wird bei einem feierlichen Konzert der
Mozartgesellschaft im Jahr 2020 überreicht.

Die
Jury besteht aus mitgliedern des Vorstands der Mozart-Gesellschaft, aus dem
Orchestervorstand des Orchesters und der Dirigentin Prof. Cosima Sophia
Osthoff.

Die
Beratung und Bekanntgabe des Ergebnisses findet unmittelbar im Anschluss an
die Gala im Foyer des Rittersaales statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die
Mozart-Gala hat inzwischen eine jahrzehntelange Tradition.

 

Hier
begleitet das Kurpfälzische Kammerorchester Solisten der Hochschule, die in
einem Auswahlverfahren gemeinsam mit der Hochschule ausgewählt wurden und
präsentiert diese in einer gemeinsam veranstalteten Mozart-Gala im Rittersaal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir weisen darauf hin,
dass Bild- und / oder Tonaufnahmen bei der Veranstaltung aus urheberrechtlichen
Gründen nicht gestattet sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

v\:* {behavior:url(#default#VML);}
o\:* {behavior:url(#default#VML);}
w\:* {behavior:url(#default#VML);}
.shape {behavior:url(#default#VML);}

-->