Klassenabende, Fachgruppenkonzerte, Orchester, Oper, Chor, Ballett

Chorkonzert

Studiochor III der Musikhochschule Mannheim
Leitung: Studierende der Dirigierklasse Prof. Harald Jers

Donnerstag, 23. Januar 2020
19:30
Uhr
Schlosskirche Mannheim
Bismarckstr. 14
68161 Mannheim
Eintritt frei

Programm

 

 

 

Knut Nysted

1915-2014

 

 

I will Praise thee, O Lord

 

Dirigent: Johannes Schulz

 

Hans
Leo Hassler

1564-1612

 

 

Verbum Caro Factum Est

 

Dirigentin: Martina Egli

 

Albert
Becker

1834-1899

 

 

Herr,
Erbarme dich

 

Dirigentin: Anna Stumpf

 

Max
Reger

1873-1916

 

 

Treter her zum
Tisch des Herrn

 

Dirigent: Daniel Fuhge

 

Francis
Pilkington

1565-1638

 

 

Rest, Sweet Nymphs

 

Dirigentin: Helen Baumgärtner

 

Baldassare
Galuppi

1706-1785

 

Kyrie und Agnus
Die: aus Missa I

Dirigent:
Jakob Langenbach

 

Harald
Genzmer

1909-2007

 

Stadturlaub

 

Dirigentin:
Salome Niedecken

 

Nils
Lindberg

*1933

 

Shall I compare Thee

 

Dirigentin: Elisabeth Erber

 

Heinrich
Schütz

1585-1672

 

Sammlet zuvor das
Unkraut

 

Dirigentin:
Katharina Hack

 

Robert
Schumann

1810-1856

 

Jägerlied

 

Dirigentin:
Johanna Götz

 

Hugo Distler

1908-1942

 

 

Denk es, o Seele

 

Dirigent:
Jannis Knof

Hans Leo Hassler

1564-1612

 

 

Ich
brinn und bin entzündt

 

Dirigentin:
Lena Herber

 

Howard Helvey

*1968

 

 

O Lux Beatissima

 

Dirigent: Michael Jörder

 

Vytautas Miskinis

*1954

 

Cantate Domino

 

Dirigent: Timur Ahmad

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Studiochor der Musikhochschule Mannheim

Die
Studiochöre der Musikhochschule Mannheim verfolgen den Zweck, Studierenden
mit dem Fach Chorleitung die Möglichkeit zu geben, theoretisch und technisch
erlerntes Dirigierwissen praktisch mit dem „Instrument Chor" zu erfahren. Der
Studiochor des heutigen Konzertes besteht aus Studierenden mit Haupt- und
Leistungsfach Dirigieren Chor bzw. Chorleitung im Rahmen eines
Schulmusikstudiums und wird wöchentlich probend von Prof. Harald Jers und
Tristan Meister betreut. Die Studierenden lernen im Ensemble zum einen, die
eigene Stimme stimmbildnerisch adäquat und stilistisch flexibel einzusetzen.
Zum anderen werden die unterschiedlichen Probenmethoden der Chorleitung und
Dirigiertechniken verinnerlicht, um unterschiedliche interpretatorische
Ansätze darzustellen. Mit der Organisation eines Abschlusskonzertes am
Semesterende durch die Studierenden werden auch logistische, organisatorische
und konzeptionelle Aspekte der Konzertsituation geübt. Somit geben die
Werkstattkonzerte der Studiochöre dem Publikum einen erweiterten Einblick in
die zahlreichen Aspekte der Chorarbeit unter Berücksichtigung zahlreicher,
dirigentischer Aufgaben und Schwerpunkte.

 

 

 

 

 

 

 

Wir weisen darauf
hin, dass das Mitschneiden des Konzertes aus urheberrechtlichen Gründen nicht
gestattet ist.