Heidelberg, Hochschulkonzerte, Musik in der Region

Duo Violine - Klavier

Nanette Schmidt, Violine (als Gast)
Annette Volkamer, Klavier
Werke von Beethove, Brahms und Schostakowitsch
im Rahmen des 43. Heidelberger Kammermusikfestivals

Mittwoch, 15. Januar 2020
19:30
Uhr
Alte Aula Universität Heidelberg
Grabengasse 1
69117 Heidelberg
€ 5,-/ erm. € 2,50

Programm

 

 

 

 

Ludwig van
Beethoven
1770-1827

 

 

Sonate Es-Dur op. 12,3
- Allegro con spirito

- Adagio con molta espressione

- Rondo: Allegro molto

 

 

 

Dimitri Schostakovich

1906-1975        

 

Sonate op. 134

- Andante

- Allegro

-
Largo

 

 

 

 

 

 

Pause

 

Johannes Brahms

1833-1897

 

Sonate d-Moll op. 108

- Allegro

- Adagio

- Un poco presto e con sentimento

- Presto agitato

 

Nanette
Schmidt

wurde als jüngstes von drei Geschwistern in eine Musikerfamilie
hineingeboren. Im Alter von vier Jahren erhielt sie ihren ersten
Klavierunterricht, wenig später ersten Geigenunterricht. Noch während der
Schulzeit wurde sie Jungstudentin an der Musikhochschule in Karlsruhe bei
Prof. Ulf Hoelscher, bei dem sie auch nach dem Abitur ihr Studium fortsetzte.
Sie legte ihr Künstlerisches Examen "mit Auszeichnung" ab und
studierte als Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes an der
Hochschule für Kunst und Musik in Wien bei Prof. Gerhard Schulz vom Alban
Berg Quartett.

Nanette Schmidt ist Gründungsmitglied des
Mandelring Quartetts, das zu den profiliertesten deutschen Streichquartetten
zählt und weltweit konzertiert. Sie gewann mit dem Quartett die
internationalen Wettbewerbe in Evian (Frankreich), Reggio Emilia (Italien)
und den internationalen Wettbewerb der ARD in München. Das Ensemble verfügt
über eine umfangreiche Diskographie u. a. mit Werken von Franz Schubert,
Johannes Brahms und Dmitri Schostakowitsch.

Neben
dem Quartettspiel widmet sich Nanette Schmidt mit großer Begeisterung der
solistischen Tätigkeit. So schloss sie sich vor vielen Jahren mit der
Pianistin Annette Volkamer zu einem Duo zusammen, das regelmäßig neue
attraktive Programme erarbeitet. Ausserdem gründete sie zusammen mit ihrem
Bruder Bernhard, dem Cellisten des Mandelring Quartetts, und der
französischen Pianistin Claire-Marie le Guay das Trio Palatino. Dieses
Klaviertrio feierte seine Premiere beim 11. Hambacher Musik Fest 2007.
Nanette Schmidt ist verheiratet, hat 3 Kinder und lebt mit ihrer Familie in
Neustadt an der Weinstraße.

Annette
Volkamer
,
geboren in Freiburg/Breisgau, erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter
von fünf Jahren von ihrer Mutter, der Konzertpianistin Helga
Volkamer-Gutwill.

Sie studierte an der Staatlichen Hochschule
für Musik Mannheim bei den Professoren Paul Dan und Robert Benz
(Musiklehrer-Diplom, Künstlerische Ausbildung und Konzertexamen).

Aufbaustudien absolvierte sie an der
Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien bei Prof. Hans
Petermandl und bei Prof. Martin Canin an der Juilliard School in New York,
dort beendete sie den Abschluss „Advanced Certificate" mit Auszeichnung.

Neben dem Studium nahm sie aktiv an
internationalen Meisterkursen teil, bei namhaften Dozenten wie Karl-Heinz
Kämmerling, Rudolf Kehrer, Michael Ponti, Jevgeni Malinin, Pavel Gililov,
Hans Leygraf.

Annette Volkamer wurde als vielfache
Preisträgerin und Finalistin nationaler wie internationaler Wettbewerbe
ausgezeichnet, u.a. war sie Preisträgerin der Internationalen Wettbewerbe in
Casale Moferrato/Italien und Cagliari/Italien. 1998 gewann sie die erste
Medaille beim Internationalen Klavierwettbewerb Maria Canals de Barcelona.

Sie absolvierte verschiedene Rundfunk- und
Fernsehaufnahmen im solistischen und kammermusikalischen Bereich, u.a. beim
WDR Köln, dem SWR Mainz und Karlsruhe.

Als Solistin konzertiert sie regelmäßig mit
renommierten Orchestern wie den Berliner Symphonikern, der Deutschen
Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, der Staatsphilharmonie Krakau, dem
Philharm. Staatsorchester Halle, der Philharmonia Hungarica, dem Prager
Kammerorchester „I Solisti di Praha" u.v.a.

Solistische Engagements führten sie u.a. zu
Konzertauftritten im Prinzregententheater München, im Konzerthaus Berlin, im
Mozartsaal des Mannheimer Rosengartens, im KKL (Festspielhaus) Luzern, im
Atheneum Bukarest, im Rudolfinum in Prag, in der Staatsoper Krakau, im BASF
Gesellschaftshaus, im Maximilianeum München. Auftritte u.a. im Rahmen der
Musikfestspiele Mecklenburg-Vorpommern, dem Heidelberger Festival „La
Passione", oder dem SyltArt Festival.

Seit 2002 tritt Annette Volkamer mit
bekannten Schauspielern im Rahmen musikalisch-literarischer Lesungen auf.
Bisher erfolgten Zusammenarbeiten mit den Schauspielern Charles Brauer
(„Beethoven und die Frauen") sowie Friedrich von Thun („Weihnachten bei den
Buddenbrooks"), Manfred Zapatka und Rolf Hoppe.

Annette Volkamer ist Stipendiatin der
Rotary International Foundation, des Lions-Club, sowie der Stiftung Podium
Junger Musiker Stuttgart.

Neben weiteren CD Einspielungen präsentiert
Annette Volkamer auf ihrer Solo-CD Klaviersonaten von Joseph Haydn, Richard
Strauss, Sergej Prokofjew und Franz Liszt.

Seit
2000 ist Annette Volkamer Lehrbeauftragte und seit 2009 Dozentin für Klavier
an der Staatlichen Hochschule für Musik Mannheim.

-->