Hochschulkonzerte

Duoabend Cello-Klavier

Friedemann Pardall, Violoncello als Gast
Annette Volkamer, Klavier
Werke von Bach, Chopin, Rachmaninow u.a.

Freitag, 29. März 2019
19:30
Uhr
Musikhochschule Mannheim
Hans-Vogt-Saal
N 7, 18
68161 Mannheim
Eintritt frei
In Zusammenarbeit mit der Jugendakademie der Stadt Mannheim

Programm

 

 

 

J.S. Bach

1685-1750

 

Gambensonate Nr. 2
D-Dur BWV 1028

-
Adagio

-
Allegro

-
Andante

-
Allegro

 

 

L. Janacek

1854-1928

 

„Märchen" für Cello
und Klavier

- Con moto - Andante

- Con moto - Adagio

- Allegro

 

F. Chopin

1810-1849

 

Introduktion
et Polonaise Brillante op. 3

 

 

 

 

- Pause -

 

 

S. Rachmaninow

1873-1943

 

Préludes
op. 2, 1 und op. 2, 2 „Danse orientale"

 

 

F.
Mendelssohn-Bartholdy

1809-1847

 

Sonate D-Dur op. 58

- Allegro assai vivace

- Allegretto scherzando

- Adagio

- Molto allegro e vivace

 

 

 

 

 

Friedemann Pardall wurde in ein
musikalisches Elternhaus in Frankenthal geboren. Seinen ersten
Cellounterricht erhielt er bei Vladimir Valek an der Kreismusikschule
Ludwigshafen. Nach weiteren Unterrichten und Studien bei Ulrich Voss, Mario
Blaumer und Reinhard Latzko in Saarbrücken und Basel war er Mitglied der
Staatsorchester in Kiel und Bremen sowie des Sinfonieorchesters des NDR
Hamburg. Seit 1996 ist er erster Solocellist der Duisburger Philharmoniker,
daneben unterrichtet er an der Folkwang-Universität Essen. Er ist ein
gefragter Kammermusiker und Solist, an CD Einspielungen liegen das
Cellokonzert von Dvorak, „Don Quixotte" von Richard Strauss sowie Werke von
Norgaard und Vasks vor. Seit seinem 16. Lebensjahr bildet er mit Annette
Volkamer ein Duo, das den ersten Südwestdeutschen Kammermusikwettbewerb um
den Karel Kunc Preis gewann, und seitdem in regelmäßigen Abständen
miteinander künstlerisch tätig ist. Da sich beide seither auch musikalisch
und persönlich weiter entwickeln konnten, kam es immer wieder zu spannenden
Projekten und (Wieder-)Begegnungen im In- und Ausland.

 

Annette Volkamer, geboren in Freiburg/Breisgau, erhielt
ihren ersten Klavierunterricht im Alter von fünf Jahren von ihrer Mutter, der
Konzertpianistin Helga Volkamer-Gutwill. Sie studierte an der Staatlichen
Hochschule für Musik Mannheim bei den Professoren Paul Dan und Robert Benz
(Musiklehrer-Diplom, Künstlerische Ausbildung und Konzertexamen). Aufbaustudien
absolvierte sie an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien
bei Prof. Hans Petermandl und bei Prof. Martin Canin an der Juilliard School
in New York, dort beendete sie den Abschluss „Advanced Certificate" mit
Auszeichnung. Neben dem Studium nahm sie aktiv an internationalen
Meisterkursen teil, bei namhaften Dozenten wie Karl-Heinz Kämmerling, Rudolf
Kehrer, Michael Ponti, Jevgeni Malinin, Pavel Gililov, Hans Leygraf. Annette
Volkamer wurde als vielfache Preisträgerin und Finalistin nationaler wie
internationaler Wettbewerbe ausgezeichnet, u.a. war sie Preisträgerin der
Internationalen Wettbewerbe in Casale Moferrato/Italien und Cagliari/Italien.
1998 gewann sie die erste Medaille beim Internationalen Klavierwettbewerb
Maria Canals de Barcelona. Sie absolvierte verschiedene Rundfunk- und
Fernsehaufnahmen im solistischen und kammermusikalischen Bereich, u.a. beim
WDR Köln, dem SWR Mainz und Karlsruhe. Als Solistin konzertiert sie regelmäßig
mit renommierten Orchestern wie den Berliner Symphonikern, der Deutschen
Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, der Staatsphilharmonie Krakau, dem
Philharm. Staatsorchester Halle, der Philharmonia Hungarica, dem Prager
Kammerorchester „I Solisti di Praha" u.v.a. Solistische Engagements führten
sie u.a. zu Konzertauftritten im Prinzregententheater München, im Konzerthaus
Berlin, im Mozartsaal des Mannheimer Rosengartens, im KKL (Festspielhaus)
Luzern, im Atheneum Bukarest, im Rudolfinum in Prag, in der Staatsoper
Krakau, im BASF Gesellschaftshaus, im Maximilianeum München. Auftritte u.a.
im Rahmen der Musikfestspiele Mecklenburg-Vorpommern, dem Heidelberger
Festival „La Passione", oder dem SyltArt Festival. Seit 2002 tritt Annette
Volkamer mit bekannten Schauspielern im Rahmen musikalisch-literarischer Lesungen
auf. Bisher erfolgten Zusammenarbeiten mit den Schauspielern Charles Brauer
(„Beethoven und die Frauen") sowie Friedrich von Thun („Weihnachten bei den
Buddenbrooks"), Manfred Zapatka und Rolf Hoppe. Annette Volkamer ist Stipendiatin
der Rotary International Foundation, des Lions-Club, sowie der Stiftung
Podium Junger Musiker Stuttgart. Neben weiteren CD Einspielungen präsentiert
Annette Volkamer auf ihrer Solo-CD Klaviersonaten von Joseph Haydn, Richard
Strauss, Sergej Prokofjew und Franz Liszt. Seit 2000 ist Annette Volkamer
Lehrbeauftragte und seit 2009 Dozentin für Klavier an der Staatlichen
Hochschule für Musik Mannheim.

 

Wir weisen darauf
hin, dass das Mitschneiden des Konzertes aus urheberrechtlichen Gründen nicht
gestattet ist.