Jazz Events, Klassenabende, Fachgruppenkonzerte

Jazzsaxophonabend

Studierende der Klasse Prof. Juergen Seefelder

Dienstag, 26. März 2019
19:00
Uhr
Musikhochschule Mannheim
Kammermusiksaal
N 7, 17
68161 Mannheim
Eintritt frei

Programm

 

 

 

 

O's Journey to Jazz Quintett

 

 

Seyda Sibel

* 1993

 

 

Teatogo

Oliver Wetzl

*1998

 

 

Can U

 

 

Funk it

 

 

 

 

Lucas Silva
Quartett

 

 

Letieres
Leite

*1959

 

 

Patinete Rami Rami

Mou
Brasil

*1960

 

 

Atraído

 

 

 

 

 

 

 

Carl Krämer Sextett

 

 

Wilhelm
Hey

1789-1854

 

 

Weißt du wieviel Sternlein stehen

Carl
Krämer

*1997

 

 

Maxi‘s Rhythm

Anthony
Ray

*1963

 

 

Don't Cha

 

 

 

 

Gabriele Maurer
Quintett

 

 

Gabriele
Maurer

*1998

 

 

Fight!

 

 

Overseas

 

 

Wayne
Shorter

*1933

 

 

Footprints

 

 

 

 

 

 

 

Panther Claus

 

 

Paul
Hofer-Bottomley

*1995

 

 

Tales Of Espresso

 

 

Re-Rotate

 

 

 

The Effort

 

 

 

 

O's Journey to Jazz Quintett

Mit
Oliver Wetzl am Alt-Saxophon und Seyda Sibel am Gesang haben sich zwei
Konkurrenten erbarmt und zusammengeschlossen. Die Master-Studentin gab dem ahnungslosen
Erstie den nötigen
letzten Anstoß in sein Hinterteil, woraufhin sich die beiden im Proberaum
wieder fanden, um gemeinsam zu komponieren. Aus dem beidseitigen Missfallen füreinander
entstanden Kompositionen, wie "Teatogo" oder "Can U".
Unterstützt wird das Duo von der bombastischen Bassistin Shana Moehrke, dem
chilligen Wunderpianisten David Heiner und dem swaggiesten Schlagzeuger Jakob
Dinnebier.

 

 

 

 

Lucas Silva Quartett

Lucas
Silva gebürtig aus Morro do Chapéu,
Bahia, lebt in Salvador, wo er an der staatlichen Universität von Bahia in
Salvador einen Bachelor-Abschluss absolviert, derzeit im Austausch in Muho
Mannheim!

 

Guitar: Cadu Vasconcelos

Drums:
Jonas Esser

Bass:
Johannes Engelhardt

 

 

 

 

 

Carl Krämer Sextett

Beim diesjährigen Saxophonabend präsentiert Carl Krämer
erstmals sein aktuelles Bandprojekt. Die Musiker des Sextetts sind ausschließlich
Studenten der Musikhochschule Mannheim. Der 3-stimmige „Bläsersatz" bestehend
aus Gesang, Saxophon und Gitarre gibt den verjazzten Popsong und den
Eigenkompositionen von Krämer ihre ganz besondere Farbe. Smoothe Melodien,
spacige Harmonien und aggressive Grooves erzeugen auf humorvolle Weise eine
mitreißende Energie, die den Zuhörer abholt.

 

 

Gabriele Maurer
Quintett

erleben.
Das Erleben von Musik ist das, worauf es nach der ästhetischen Komplexität,
all des künstlerischen Anspruchs schlussendlich ankommt.

Vermitteln.

Das
Vermitteln und Teilen der simpelsten und schönsten Gefühlsregungen. Zwischen
traditionellem Jazz und modernen Hip-Hop und Groove Einflüssen.

Erkunden.
Auf Erkundungstour nach dem,
was uns alle bewegt, uns alle vereint und uns alle betrifft begeben sich
die jungen Mannheimer Musikstudenten.

 

David Heiner (Piano)

Florian Hartz
(Bass)

Oscar
Mosquera (Gitarre)

Jakob
Dinnebier (Drums)

 

 

 

 

 

Panther
Claus

„Panther
Claus macht Modern Jazz, der Spaß macht!"

Im
Jazzdschungel schwingen sich die Tonprimaten von einer Notenliane zur nächsten,
die Aras geben dem Harmoniemonsum die Cues, Schlangen zischen die Licks und
die Käfer schwirren durch die Changes. Der Panther Claus, König seines
Reiches, schleicht flink und geschmeidig zwischen rhythmischem Gestrüpp und
Melodiegeäst hindurch und gibt mit seinem Brüllen klar das Sagen an. Sein
Publikum wird von seiner Präsenz in den Bann gezogen und mit auf eine Reise
durch alle möglichen musikalischen Landschaften und Gebilde genommen.

 

Lassen
Sie sich vom außergewöhnlichen Zusammen- und Wechselspiel dieser Band
faszinieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir weisen darauf
hin, dass das Mitschneiden des Konzertes aus urheberrechtlichen Gründen nicht
gestattet ist.