Jazz Events, Musik in der Region

„Spot On Vocals“

Mannheim Jazz Orchestra
feat. Juliana Blumenschein (Gesang)
Einstudierung/Leitung:
Prof. Jörg Achim Keller
www.jazzundpopularmusik.de
www.altefeuerwache.com

Montag, 18. Juni 2018
20:00
Uhr
Alte Feuerwache
Brückenstr. 2
68167 Mannheim
Eintritt frei

 

Programm

 

 

 

Sammy Nestico

(*1924)

1) Magic Flea

Josua Niklas, Saxophon

 

Frank Foster

(1928 - 2011)

 

2) Shiny Stockings

Juliana Blumenschein, Vocal

 

Horst Mühlbradt

(1930 - 2011)

 

 

3) Photografia

Juliana Blumenschein, Vocal

Dominik Lorenz, Saxophon

 

Vince
Benedetti

(* 1941)

4) Conception

Juliana Blumenschein, Vocal

Robert Falke, Trompete

 

John W. Green (1908 - 1989)

Arr: Peter Herbolzheimer

(1935 - 2010)

 

Antonio Carlos Jobim

(1908 - 1989)

Arr: Jörg Achim Keller (*1966)

5) Body and Soul

Juliana Blumenschein, Vocal

Josua Niklas, Saxophon

 

6) Once I Loved

Juliana Blumenschein, Vocal

Nicolai Daneck, Saxophon

 

Richie Bairach (*1947)

Arr: Jim McNeely (*1949)

 

 

Ray Noble (1903 - 1978)

Arr.: Peter Herbolzeimer

 

 

7) Elm

Juliana Blumenschein, Vocal

David Sanwald, Saxophon

 

8) Cherokee

Juliana Blumenschein, Vocal

Thomas Weiland, Posaune

 

Guy Wood (1911 - 2001)

Arr.: Jörg Achim Keller

 

Dizzy Gillespie (1917 - 1993)

Arr.: Peter Herbolzeimer

 

 

9) My One and Only Love

Juliana Blumenschein, Vocal

 

10) A Night in Tunisia

Juliana Blumenschein, Vocal

 

 

Die Solistin:

Juliana Blumenschein

 

 

Die Sängerin Juliana
Blumenschein (*1990) studiert in der Klasse von Prof. Ann Malcolm Gesang im
Master of Music. Als Kind zweier brasilianischer Musiker, wurde sie
haupt-sächlich klassisch geprägt, verliebte sich dennoch in die Emotionalität
des Jazz.

 

 

Der Bandleader:

Jörg Achim Keller

Der aus Münster
stammende Arrangeur und Bandleader arbeitete als Chefdirigent der HR- und NDR
Bigband, als Arrangeur für zahl-reiche internationale Jazzgrößen (Till
Brönner, Nils Landgren, Tom Gäbel) und prägte damit maßgeblich die deutsche
Bigband-Szene der vergangenen Jahre.

Seit April 2018 ist
Jörg Achim Keller neuer Professor für Dirigat und Jazz-Ensemble- Leitung an
der Musikhoch-schule Mannheim.

 

Die Band:

Saxophone

 

David Sanwald
(Lead)

Kristina
Shamgunova

Josua Niklas

Dominik Lorenz

Gabriele
Maurer

 

Trompeten

Marko Mebus (Lead)

Lukas Haber (Split-Lead)

Robert Falke

Felix Roos

 

Posaunen

Thomas Weiland
(Lead)

Maximilian
Strauch

Lukas Aretz

Steffen
Westermann (Bassposaune)

 

Rhythmusgruppe

Nicolai Daneck
(Klavier)

Christoph
Schneider (Gitarre)

Florian Hartz
(E-Bass)

Xun Yang
(Kontrabass)

Christoph
Müller (Schlagzeug)

Nurullah
Turgut (Percussion)

 

Mannheim Jazz Orchestra
Prof. Jörg Achim Keller
Das Flaggschiff der Jazz-Abteilung: Die Bigband. Ungefähr vier
bis fünf Mal während des Semesters spielt das Mannheim Jazz
Orchestra unter der Leitung von Prof. Jörg Achim Keller jeweils
seine neuesten Programme.
Das Repertoire reicht von klassischer Bigbandliteratur bis hin zu
zeitgenössischen Kompositionen und Arrangements (siehe auch
„Jazzkonzerte im Rahmen der Abschlussprüfungen“).
Als Solisten lernt man hier immer wieder neue und junge Talente
kennen. 2005 gewann das Mannheim Jazz Orchestra übrigens
den 1. Preis beim Bundeswettbewerb der Musikhochschulen.

-->