Jazz Events, Klassenabende, Fachgruppenkonzerte

Jazzensembleabend

ZEITLOSE TRADITIONEN

Studierende der Klasse Prof. Ann Malcolm
Antonio Garcia Hosie, Jazzgesang
Kevin Holloway, Gitarre
Antoine Spranger, Klavier

Dienstag, 17. April 2018
19:00
Uhr
Musikhochschule Mannheim
Kammermusiksaal
N 7, 17
68161 Mannheim
Eintritt frei
www.jazzundpopularmusik.de

Programm

 

 

 

 

Kevin
Holloway/Antonio Garcia

Copérnico
y la Luna

 

 

Luis Alberto Spinetta

 

Cantata
de Puentes Amarillos

 

 

Luis
Alberto Spinetta

Cementerio
Club

 

 

Atahualpa Yupanqui

Piedra
y Camino

 

 

Sergio Mendes

Chorado

 

 

Soledad Bravo

Punto y Raya

 

 

José Barros

El
Pescador

 

 

Maria
Teresa Vera

Veinte Años

 

 

 

 

Antonio
Garcia,
Gesang

           

Kevin
Holloway,
Gitarre

              

Antoine
Spranger,
Klavier

          

Moritz Koser, Kontrabass

                     

Marcos Gonzàles, Percussion

                        



Robert
Falke, Flügelhorn
                 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZEITLOSE
TRADITIONEN (DE)

 

 

Das
Duo ist eines der ältesten Formate, dank seiner Intimität und Schlichtheit.
Heute ist es immer noch sehr beliebt in verschiedenen Genres. Im Jazz wird es
ständig genutzt und hat sich zu einem der anspruchsvollsten Formate
entwickelt.

Dieses
Projekt zielt darauf ab, die Traditionen in ständiger Bewegung zu zeigen.
Verschiedene Genres und Stile werden gemischt, um Musik mit historischen
Elementen zu erzeugen, die in einem einfachen Format abgespielt wird. Der
Zweck des Projekts ist es, zur Universalität der Volksmusik zurückzukehren
und sie in einer Art zu präsentieren, die uns allen verständlich ist. Dieses
Konzert lädt uns ein, die Gegenwart als eine zukünftige wertvolle
Vergangenheit zu schätzen.

Um
das zu erreichen, werden traditionelle Lieder gespielt, die aus
Lateinamerikanischen Länder wie Kolumbien, Brasilien, Cuba und Argentinien
kommen.

 

Antonio
Garcia ist in Bogota, Kolumbien im Jahr 1994 geboren. Nach dem Anfang seines
Studiums des Jazz-Klaviers an der Pontificia Universidad Javeriana hat er
sich entschieden, nach Deutschland zu fliegen um mehr über seine Wurzeln zu
lernen und seine Karriere wieder zu starten. Diesmal durch den Gesang. Jetzt
studiert er an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst
Mannheim (HfMuDK Mannheim) bei Prof. Ann Malcolm.