Musik in der Region, Orchester, Oper, Chor, Ballett, Prüfungskonzerte

Alte Meister - Junge Solisten

He Ri Kang, Violine
(Klasse Prof. Dora Bratchkova)
Baden-Badener Philharmonie
Leitung: Studierende der Klasse Prof. Stefan Blunier
Veranstalter: Baden-Badener Philharmonie
www.philharmonie.baden-baden.de

Mittwoch, 22. November 2017
16:00
Uhr
Weinbrennersaal
Kurhaus
Kaiserallee 1
76530 Baden-Baden
Eintritt frei

800x600

 

Programm

 

 

 

Wolfgang Amadeus
Mozart

1756-1791

Ouvertüre zu „Le
Nozze di Figaro"

 

Leitung: Phú Son
Nguyen

 

 

 

 

Sergei Prokofieff

1991-1953

Violinkonzert Nr. 2 g-Moll op. 63

- Allegro moderato

- Andante assai

- Allegro ben marcato

 

He Ri Kang, Violine

(Klasse Prof. Dora
Bratchkova)

Leitung: HanGyul
Chung

 

 

 

 

Maurice Ravel

1875-1937

 

 

Le Tombeau
de Couperin

- Prélude

- Forlane

Leitung: Youngrang Kim

 

- Menuet

- Rigaudon

Leitung: Christian
Ruetz

 

 

 

 

He-Ri Kang (1986)
wurde in Seoul/Südkorea geboren. Von 1999 bis 2002 besuchte sie die Yewon
School (Hauptfach Violine), von 2002 bis 2005 studierte sie Violine an der
„Seoul Art High School" bei Prof. Kyung-Hee Yoon. Im Februar 2009 beendete
sie erfolgreich ihr Violinstudium an der „Seoul National Universität" bei
Prof. Min Kim.

Viele Wettbewerbe belegen
ihre Internationale Anerkennung. 2003 gewann sie den 2. Preis beim
Eumak-Chunchu-Wettbewerb (Klassikmagazin), 2005 errang sie den 1. Preis beim
Korea Chamber Ensemble-Wettbewerb und 2009 gewann sie den 2. Preis beim
Internationalen Meisterkurs an der Weinstraße bei Prof. Ulf Hoelscher.

He-Ri Kang trat auch in
Deutschland als Solistin auf. In der Alten Aula in Heidelberg gab sie ein
Violinrezital und auf dem Hambacher Schloss wirkte sie bei einem
Preisträgerkonzert mit.

Sie besuchte Meisterkurse
unter anderem bei Prof. Roman Nodel, bei Prof. Sergej Kravchenko (2008) und
bei Prof. Michael Frischenschlager Mozarteum in Salzburg(2000). Neben
verschiedenen Auftritten in diversen Kammerensembles war Heri Kang auch beim
Schleswig-Holstein Musikfestival im Orchester unter Christoph von Dohnányi
tätig.
 

Seit April 2009 studiert
sie an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim
bei Prof. Dora Bratchkova.

 

 

Sơn Nguyễn (Vollname: Nguyễn phú Sơn),
geboren in Hanoi, Vietnam, begann

mit dem
Klavierunterricht im Alter von sechzehn Jahren. Von 2010 bis 2014

war er Student an der
Vietnam Nationale  Akademie bei Prof. Đỗ Hồng

Quân im
Bachelorstudiengang mit Hauptfach Komposition, seit 2015 studiert

er im
Bachelorstudiengang mit Hauptfach Orchesterleitung an der Hochschule für
Musik und Darstellende Kunst Mannheim zunächst bei Prof. Klaus Arp, und bei
Joongbae Jee, Prof. Cosima Osthoff und Prof. Harald Jers. Zur Zeit ist er Student
des Professors für Orchesterleitung der Musikhochschule Mannheim Stefan
Blunier.

Neben dem Studium machte
er zusätzliche musikalische Aktivitäten wie

Konzerte mit vielen
professionellen Orchestern in Vietnam und Deutschland. Als

Pianist
spielte er auch bei vielen Kammerkonzerten mit Trio, Quartett und Quintett.

 

 

HanGyul Chung
wurde 1991 in Seoul, Südkorea, geboren. 2016 beendete er sein erstes
Dirigierstudium an der „Seoul National University" bei Prof. Hun-Jeong Lim.
Zuvor studierte er Komposition an der „Seoul Arts High School".

Seit März 2017 studiert er
im Masterstudiengang Orchesterdirigieren in der Klasse von Prof. Stefan
Blunier sowie Chordirigieren bei Prof. Harald Jers an der Staatlichen
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Weitere wichtige
Impulse erhielt er von Joongbae Jee, Johannes Klumpp und Colin Metters.

HanGyul Chung dirigierte
u.a. die Stuttgarter Philharmoniker, die Philharmonie Baden-Baden, das
Gyeonggi Philharmonic Orchestra, das Sinfonieorchester der Musikhochschule
Mannheim, das Seoul National University Symphony Orchestra, Ensemble TIMF und
das Korea National Police Orchestra. Außerdem gab er 2015 sein Debüt bereits
mit der Oper, „Die Zauberflöte" mit dem Opernstudio des SNU.

 

 

Youngrang Kim,
Jahrgang 1987, studierte sie Klavier und Dirigieren an der Seoul National University
bei Prof. Ik-joo Moon, Prof. Hun-jeong Lim und Prof. Deok-ki Kim. Im
Herbstsemester 2015/16 begann sie an der Musikhochschule Mannheim ein Masterstudiengang
der Orchesterleitung bei Prof. Klaus Arp, Prof. Cosima Osthoff und Joongbae
Jee sowie Chorleitung bei Prof. Harald Jers. Derzeit absolviert sie das
Studium in der Klasse von Prof. Stefan Blunier.

Sie dirigierte u.a. die
Baden-Badener Philharmonie, die Württembergische Philharmonie Reutlingen, das
Süddeutsche Kammerorchester Pforzheim, das Symphonieorchester der Staatsoper
in Plovdiv, das Sinfonieorchester der Musikhochschule Mannheim sowie Gyeonggi
Philharmonic Orchestra und Seoul National Uni. Orchestra. Außerdem arbeitete
sie im Nationaltheater Mannheim an der Jungen Oper als Korrepetitorin und
Assistentin.

 

 

Christian Ruetz, Jahrgang 1988, studierte Schulmusik, Trompete sowie Jazz- und Popularmusik
an der Musikhochschule Stuttgart u.a. bei Bertram Schwarz, Denis Rouger, Richard
Wien, Bastian Stein und Rainer Tempel. Derzeit absolviert er an der Musikhochschule
Mannheim ein Orchesterleitungsstudium in der Klasse von Stefan Blunier und erhält
Chorleitungsunterricht bei Harald Jers. Weitere wichtige dirigentische Impulse
erhielt er von Frieder Bernius, Dieter Kurz, Georg Christoph Sandmann und Colin
Metters. Im Rahmen seines Studiums dirigierte er unter anderem das Südwestdeutsche
Kammerorchester Pforzheim, das Kurpfälzische Kammerorchester, das Württembergische
Kammerorchester Heilbronn sowie die Philharmonie Baden-Baden.

Seine vielfältigen künstlerischen
Aktivitäten umfassen den Ensemblegesang (Kammerchor Stuttgart, figure humaine
kammerchor), die Arbeit als Trompeter und Instrumentalpädagoge sowie die Leitung
verschiedener Ensembles (z.B. UniBigBand Hohenheim)..

Normal
0
21
false
false
false
DE
X-NONE
X-NONE
MicrosoftInternetExplorer4

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale Tabelle";
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:"";
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:"Times New Roman","serif";}